8 Comments
  • Sebastian
    November 4, 2018

    Moin Lennart,

    vielen Dank für deine Anleitung. Ich bin gerade dabei, den Umzug meiner Domains zu GoDaddy vorzubereiten und habe zwei Fragen:
    1. Unterstützt der Service mehrere Exchange Accounts (ich habe in „meine Familie“ einen weiteren Account hinzugefügt), das heißt, zwei separate Exchange Postfächer?
    2. Werden für diese Postfächer Aliase unterstützt?
    3. Bei GoDaddy ist DNSSEC ein kostenpflichtiger Premium-Service? Es gibt DNS-Anbieter wie z.B. Cloudflare mit kostenlosem DNSSEC. Funktioniert das dann noch mit der Konfiguration, wenn die Domain bei GoDaddy liegt, die Zone aber bei einem anderen Anbieter wie Cloudflare?

    Spannende fragen. Ich mache das hauptsächlich, um Kosten für Hosting / Exchange zu sparen. Habe Office 365 University mit den entsprechenden Premium-Funktionen für Outlook.com.

    Danke und Grüße
    Sebastian

  • Lennart Wörmer
    November 4, 2018

    Moin Sebastian, bitte entschuldige meine verzögerte Antwort.

    Zu deiner ersten Frage: Ja, als Familie ist dies möglich. Hier gelten meines Wissens nach dieselben Regeln, wie sie bereits damals galten.

    Zu deiner zweiten Frage: Nein, du kannst nur den (jeweiligen) einzelnen Alias verwenden, den du bei der Einrichtung auswählst. Im Microsoft Account kannst du (zum aktuellen Zeitpunkt) nur @outlook.com und @outlook.de (aber nicht deine eigene Domain) für einen neuen Alias auswählen.

    Deine dritte Frage kann ich dir leider nicht beantworten. An deiner Stelle würde ich entweder den Outlook.com-Support über das Fragezeichen rechts oben in der Weboberfläche kontaktieren oder es selbst ausprobieren.

    Berichte gerne einmal, welche Erfahrungen du gemacht hast. Das würde zumindest mich interessieren.

  • Sebastian
    November 4, 2018

    Moin Lennart,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.

    zu 1) Ich habe inzwischen in dem folgenden Artikel herausgefunden, dass die Einladung wohl nicht über das Familienfeature von Office 365 funktioniert, sondern separat über das Outlook.com Premium Dashboard erledigt werden muss, sobald man den ersten Account dort angelegt hat. https://www.itprotoday.com/office-365/hands-inviting-others-use-your-outlookcom-premium-e-mail-service
    zu 2) Das ist für mich eigentlich ein Showstopper. Ich habe zumindest einen Alias, der extrem häufig verwendet wird. Also Account-Mailadresse +1 Alias wärefür mich Minimum.
    zu 3) Ich nehme an, dass die Zone beim Einrichten des Accounts via Outlook.com umkonfiguriert wird, so dass der MX Record zu Microsoft / Outlook.com zeigt. Wenn du die Zone dann woanders exakt genau so einrichtest, dürfte es weiterhin funktionieren. Ich weiß nicht, was für eine andere Validierung, als die der Zone / MX Records zwischen GoDaddy und Microsoft stattfinden soll.

    Ich habe mich in der Zwischenzeit entschieden, dass Premium DNS Feature von GoDaddy zu nutzen. Ich will ja DNSSEC nutzen, damit niemand meine Zone (z.B. den MX Record) manipulieren kann. Allerdings hat zumindest 1st und 2nd Level Support von denen extreme Schwierigkeiten gehabt überhaupt erstmal zu verstehen, was das ist. 🙁
    Bislang habe ich zwar für 5 Jahre das Premium DNS Feature gekauft, war aber noch nicht in der Lage, DNSSEC zu aktivieren. Die DENIC unterstützt ja schon lange DNSSEC. Weiteres Problem mit GoDaddy: Let’s Enrypt gibt es nur manuell. Bei OVH musste ich nur einen schalter aktivieren.

    Meine Odysee ist also noch nicht zu Ende…

  • Lennart Wörmer
    November 4, 2018

    Hallo Sebastian,

    zunächst vielen Dank für deinen wertvollen Beitrag zu dieser Thematik, die sicherlich auch unseren Mitmenschen helfen wird.

    Soweit ich informiert bin, ist das Outlook.com Premium Dashboard vollständig in die Oberfläche von Outlook.com gewandert. Wenn du dich über die Premium-Seite einloggst, wirst du darauf auch hingewiesen. Hier findest du zudem weitere Informationen zu dem Thema. Beispielsweise wird hier Folgendes zum Teilen der Domain über den Office 365-Plan und mögliche Aliase geschrieben:

    If you have an Office 365 Home subscription, people you’ve shared the subscription with can also set up a personalized email address with your connected domain. After you’ve set up your domain, people you’ve shared with will see an option to add a personalized email address.

    Ich bin gespannt über deine weiteren Erfahrungen!

  • Holymojito1237
    November 4, 2018

    Meine Go-Daddy Domain wird nicht erfolgreich überprüft. Was kann ich tun?

  • Lennart Wörmer
    November 4, 2018

    Es tut mir leid zu hören, dass du Probleme bei der Einrichtung hast. Sofern du deine GoDaddy-Domain erst vor wenigen Stunden gekauft/konfiguriert hast, musst du gegebenenfalls ein paar Stunden warten, bis die Überprüfung erfolgreich durchlaufen kann. Andernfalls kann ich dir empfehlen, dich an den Outlook.com-Support zu wenden. Den findest du, indem du auf das Fragezeichen rechts oben in der Weboberfläche klickst. Zu Zeiten meiner Konfiguration ist auch ein Problem aufgetaucht, das dadurch schnell und kompetent von technischer Seite behoben wurde.

  • Kerko
    November 4, 2018

    Hi, muss nur die Domain bei GoDaddy liegen oder das gesamte Hosting? Wenn ich bei meiner GoDaddy-Domain die Nameserver ändere kann ich die die DNS-Einträge nicht mehr ändern und Outlook.com sagt, dass die Domain nicht von GoDaddy verwaltet wird.

  • Lennart Wörmer
    November 4, 2018

    Hallo Kerko,

    für das Nutzen von Outlook.com mit einer eigenen Domain muss lediglich die Domain bei GoDaddy liegen. Das Hosting kann bei einem anderen Anbieter stattfinden. So benutze ich es persönlich auch.

    Vielleicht probierst du einmal, die Verbindung Hosting↔Domain zuerst erfolgreich einzurichten und danach Outlook↔Domain durch den Assistenten auf Outlook.com zu verbinden.

Write a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.